Ihr Suchergebnis

Folgende Zeiträume stehen zur Auswahl:

Neue Suche

Sie wollen weitere Hotel- oder Rundreiseinformationen ansehen?

Auckland, Neuseeland Nordinsel Nord, Neuseeland

Aktiv Erleben

Topdeck's Kiwi Encounter

Ort
Auckland
Kaikoura, Walbeobachtung Beste Aussichten Queenstown Abel Tasman Nationalpark, Falls River Taupo See Schiffstour im Milford Sound Maori Haka Hobbiton
  • Kulturelle Begegnungen mit den Maori
  • Besuch der Huka Falls
  • Milford Sound Fährüberfahrt
  • Mountainbiketour am Arrow River
  • Weinprobe in der Region Marlborough
  • 16-tägige Busreise durch Neuseeland
  • Unterbringung in ausgewählten 3- bis 4-Sterne Hotels, Motels, Hostels und einem Marae
  • Mountainbiketour inklusive, viele Aktivitäten fakultativ, kulturelle Begegnungen
Abel Tasman Nationalpark, Falls River Taupo See Schiffstour im Milford Sound Maori Haka Hobbiton

1. Tag: Auckland – Rotorua (ca. 230 km). Individuelle Anreise. Sie treffen Ihre Reisegruppe um 07.30 Uhr im Treffpunkthotel. Vormittags entfliehen Sie dann gemeinsam der Stadt in Richtung der Waikato-Region. Hier, versteckt unter den sanften Hügeln und weidenden Schafen, wartet ein Labyrinth von Höhlen auf Ihre Erkundung. Erleben Sie die Black Labyrinth Underground Caving Tour oder lassen Sie sich in die "Lost World" abseilen (fakultativ). Vergessen Sie nicht, nach den Glühwürmchen Ausschau zu halten! Auch die Ruakuri-Höhle ist einen kurzen Spaziergang wert. Dann fahren Sie weiter in das Herz der Maori-Kultur – Rotorua. Dieser dampfende Thermalspielplatz ist bekannt für seine natürliche und kulturelle Schönheit und sein unverwechselbares Aroma in der Luft. Übernachtet wird in einem traditionellen Maori Marae. Empfangen werden Sie hier im traditionellen Stil. Dieser Aufenthalt ist eine Gelegenheit, die wirkliche Seite der Maori Kultur zu erleben, so wie sie heute ist. Nach einem herzhaften Abendessen im familiären Ambiente wird Sie Ihr Gastgeber über die Geschichte und Legenden der Maori aufklären, bevor Sie zu einer exklusiven kulturellen Darbietung der Te Arawa eingeladen sind. Sie interagieren und lernen Facetten der kulturellen Performance, einschließlich der Aktionen verschiedener Haka und Poi. Der Haka, den Sie lernen, wurde speziell für diese Rundreisen geschrieben. (A)

2. Tag: Rotorua. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von dem Marae und der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich in den berühmten Thermalbädern oder gönnen Sie sich eine verjüngende Massage. Wer Abenteuer sucht, findet hier auch Mountainbiking, Wildwasser-Rafting, das Original OGO Zorbing oder andere einzigartige Aktivitäten (alles fakultativ). Eine weitere Option ist die Hobbiton Movie Set Tour (fakultativ), ein absolutes Highlight für Hobbit Fans. Der faszinierende Ausflug führt Sie durch die wirkliche Mittelerde, während Sie das Bühnenbild durch Frodo's Augen sehen – genau so, wie es in den Filmen erschien! Verirren Sie sich zwischen den Hobbithäusern, dem Green Dragon Inn, der Mill und dem Party Tree und bewundern Sie die malerische Landschaft auf dieser in Privatbesitz befindlichen, neuseeländischen Farm. (F)

3. Tag: Rotorua – Tongariro Nationalpark (ca. 200 km). Nach einer Fahrt in südliche Richtung erkunden Sie die einmalig andere Landschaft des aktiven geothermischen Gebietes in der vulkanischen Zone von Taupo. Ein Besuch hier wäre nicht vollständig, ohne einen kurzen Abstecher zu einem gurgelnden, sprudelnden Schlammbad. Als nächstes geht es weiter zu den tosenden Huka Falls, bevor Sie den Lake Taupo, Neuseelands grössten See, erreichen. Im Anschluss fahren Sie auf das riesige Vulkanplateau des Tongariro Nationalparks. Die drei Berge im Herzen des Parks – Tongariro, Ngauruhoe und Ruapehu – haben eine hohe kulturelle und religiöse Bedeutung für die Maori. Sie wohnen für die nächsten zwei Nächte in einer alpinen Unterkunft am Rande des Whakapapa Village. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich in der Sauna und im Spa zu entspannen. Oder gönnen Sie sich einen Drink an der Terrassenbar während das Kaminfeuer prasselt. Der Abend klingt mit einem rustikalen Abendessen aus. Aber lassen Sie noch etwas Platz für das Dessert: ein leckeres Pavlova. Der üppige Baisertraum mit Früchten schmeckt herrlich. (F, M, A)

4. Tag: Tongariro Nationalpark. Mit dem Status eines UNSECO Kultur- und Weltnaturerbes, der oft als eine der besten Ganztageswanderungen in Neuseeland bezeichnet wird, ist der "Tongariro-Crossing" Ihre Route für den heutigen Tag (fakultativ). Zwei aktive Vulkane, alte Lavaströme, ein aktiver Schlot, smaragdgrüne Seen und traumhafte Ausblicke machen diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis (8 Stunden Wanderung – Transfers auf eigene Kosten, saisonal und witterungsabhängig). Rund um das Dorf gibt es auch viele kürzere Wanderwege, auf denen Sie die Pracht des Tongariro-Nationalparks erleben. Es gibt es eine Vielzahl anderer fakultativer Aktivitäten wie Mountainbiken und im Winter sogar Skifahren (Ihre Reiseleitung unterstützt Sie gerne bei der Auswahl der besten Angebote). (F)

5. Tag: Tongariro Nationalpark – Wellington (ca. 290 km). Wir lassen die ruhige Lage von Tongariro heute Morgen auf unserem Weg zur neuseeländischen Hauptstadt Wellington hinter uns. Wellington ist zu einer der "coolsten Städte der Welt" gekürt worden. Warum? Finden Sie es selbst heraus. Bevor Sie zu Ihrer Unterkunft kommen, bekommen Sie einen Überblick über die Stadt und die Umgebung vom Gipfel des Mt. Victoria Aussichtspunktes. Sie besuchen nach dem Einchecken in Ihrer Unterkunft das Nationalmuseum Te Papa mit sechs Ebenen interaktiver Geschichte, Kunst und Kultur! Für alle coolen Shopper gibt es tagsüber tolle Designershops und Galerien für zeitgenössische Kunst sowie stilvolle Cocktailbars und preisgekrönte Restaurants bei Nacht – diese Kombination macht Wellington zur lebendigsten Stadt in Neuseeland! (F)

6. Tag: Wellington – Nelson (ca. 240 km). Sie kreuzen heute auf der Interislander-Fähre über die Cook Strasse. Es begrüßt Sie das blaue Wasser des Marlborough Sound. Sie werden sofort den Landschaftswechsel bemerken. Wenn Sie in Picton aussteigen, entdecken Sie den Grund, warum die Region Marlborough so berühmt geworden ist. In diesem Gebiet gibt es eine der schönsten Weinstraßen der Welt: fabelhafter Wein, atemberaubende Landschaften, ein warmes Klima und entspannte Menschen in einer kleinen Weinanbauregion. Weiterfahrt westlich über die Berge nach Nelson, der sonnigsten Region Neuseelands, die für ihre Strände, Weingüter, Brauereien und die lebendige lokale Kunstszene bekannt ist. (F, A)

7. Tag: Nelson. Heute haben Sie die Gelegenheit die herrliche Umgebung von Nelson zu erkunden. Drei der spektakulärsten Nationalparks Neuseelands sind hier zu Hause. Eine wirklich abwechslungsreiche Region: von schneebedeckten Bergen bis hin zu üppigen grünen Wäldern, von sanften Weinbergen bis hin zu türkisfarbenem Wasser – packen Sie Ihre Kamera ein! Sie haben die Möglichkeit, den atemberaubenden Abel Tasman Nationalpark mit dem Boot, auf den beliebten Wanderwegen oder vom Wasser aus zu erkunden, während Sie in Ozeankajaks entlang der Küste paddeln. Für eine andere Perspektive probieren Sie einen unvergesslichen Tandemfallschirmsprung. Auf festem Gelände stehen Ihnen Reitmöglichkeiten und sogar Quadbiking zur Verfügung (alles fakultativ). Nelson ist auch das Zentrum der kreativen Künste Neuseelands und beheimatet eine Reihe wunderschöner Galerien und Studios. (F)

8. Tag: Nelson – Kaikoura (ca. 250 km). Sie setzen Ihre Reise im Süden fort, bevor Sie Ihr Ziel Kaikoura erreichen – eine freundliche Stadt, die direkt am Fuße der Kaikoura Ranges und am Pazifischen Ozean liegt. Liebhaber von Meeresfrüchten werden das Angebot in dieser Gegend sicherlich genießen. Tatsächlich heißt in der Maori-Sprache Kai = Essen und Koura = Krebse. Also Guten Appetit! (F)

9. Tag: Kaikoura – Christchurch (ca. 180 km). Heute Vormittag haben Sie die Möglichkeit, Freunde aus dem Meer zu treffen. Direkt vor der Haustür von Kaikoura können Sie mit Walen, Delfinen oder Robben zusammenkommen (fakultativ), denn das Meer bietet einen idealen Lebensraum für diese Bewohner. Danach fahren Sie ins Landesinnere. Ziel ist Hanmer Springs, ein bekanntes und beliebtes Thermalbad. Mit lebhaften Geschäften, spannenden Abenteueraktivitäten, vom Jetboarden und Bungyspringen bis hin zu den natürlich beheizten Pools (alles fakultativ), schönen Cafés und vielem mehr gibt es hier etwas für jeden Geschmack. Umgeben von Bergen und Wäldern mit frischer Bergluft ist Hanmer Springs ein fast magischer Ort. Von hier aus führt die Tagesetappe in das eklektische Christchurch, die größte Stadt der Südinsel. Dort lernen Sie auf einem Rundgang das Stadtzentrum und historische Gebäude wie die berühmte Kathedrale kennen. (F)

10. Tag: Christchurch – Fox Gletscher (ca. 400 km). Heute wird Sie die Landschaft total überraschen, wenn Sie über die Canterbury Plains in die Südalpen aufbrechen. Die Route ist nur eine von dreien, um die eindrucksvollen Berge zu überqueren, die das Rückgrat der Südinsel bilden. Es geht vorbei am Arthur's Pass und weiter durch die schroffe Otira Schlucht. Danach heißt Sie die wilde Westküste willkommen, während Sie in die Stadt Hokitika fahren, in der Sie Ihre Mittagspause verbringen – die Whitebait Frittiers sind ein Muss (saisonal). Also probieren! Heute Nachmittag werden Sie einen Spaziergang durch die atemberaubende Landschaft am Lake Matheson unternehmen, bevor Sie in Ihrer Unterkunft einchecken. Zu hoffen ist, daß der See ruhig ist und der Himmel klar: Dann erleben Sie die berühmte Spiegelung der zwei höchsten Berggipfel Neuseelands auf der Wasseroberfläche. (F, A)

11. Tag: Fox Gletscher – Queenstown (ca. 330 km). Der Westland Nationalpark ist reich an hohen Berggipfeln und Gletschern. Heute besteht die Möglichkeit sich auf dem Gletschereis zu bewegen: eine geführte Wanderung (fakultativ) macht dies möglich! Sie ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, den Fox Gletscher genauer unter die Lupe zu nehmen, denn Ihre Naturführer wandern mit Ihnen entlang der Gletscherwand und erklären Ihnen die Entstehung und Lebensdauer dieser fasznierenden Landschaft. Wenn Sie es vorziehen, auf dem Gletscher nach überwältigenden Eishöhlen und Formationen zu suchen, unternehmen Sie einen Helikopterflug (fakultativ) auf den oberen Gletscher. Genießen Sie die ruhige Wanderung bevor Sie mit Ihren Naturführern die Rückkehr des Helikopters abwarten. Nach dem Mittagessen (fakultativ) machen wir Halt für Fotos und kurze Spaziergänge. Ein Zwischenstopp an den Thunder Creek Falls, die inmitten des Regenwaldes in den Haast River münden, unterstreicht die Schönheit dieser Gegend. Sie brechen in Makarora auf, fahren am Lake Wanaka und Lake Hawea vorbei und erreichen Ihr Ziel, das Adrenalinmekka der südlichen Hemisphäre – Queenstown! Verpassen Sie nicht eine bekannte Topdeck-Empfehlung zu probieren: den Little Lamby Fergburger (fakultativ): Lecker und immer schmackhaft! (F)

12. Tag: Queenstown. Ein Tag Aufenthalt reicht für Queenstown sicherlich nicht! Queenstown bietet fast alles, von Adrenalin geladenen Aktivitäten bis zur gemütlichen Freizeitgestaltung – es gibt einfach viel zu unternehmen. Probieren Sie einen Bungysprung oder eine Riesenschaukel durch einen engen Canyon. Fahren Sie mit einem Shotover Jet an den Canyonwänden vorbei, passieren Sie die atemberaubende Kulisse des Dart River auf einer Jetbootsafari oder reiten Sie für einen entspannteren Blick durch das Paradies (alles fakultativ). Wenn diese Aktivitäten nicht zu Ihren Favoriten gehören, geniessen Sie die Berge und die Aussicht auf die zahlreichen Mountainbike-Strecken (fakultativ). Wandern Sie nach Ben Lomond für eine besondere Aussicht. Bewundern Sie Queenstown von oben bei einer Fahrt mit der Skyline-Gondel (fakultativ) oder unternehmen Sie einen der vielen fantastischen Spaziergänge, die Queenstown zu bieten hat. Zudem bietet sich auch die Gelegenheit den schönen Kiwi Birdlife Park zu besuchen (fakultativ). Verschnaufpausen bieten Ihnen Restaurants, Cafés und Bars. Auch am See lässt es sich entspannen. (F)

13. Tag: Queenstown – Milford Sound – Queenstown. Heute starten Sie früh, um den Ansturm der Besucher im Milford Sound zu umgehen. Besonders schön ist die Spiegelung in den Mirror Lakes, der Blick auf das Hollyford Valley, bevor Sie buchstäblich durch den Berg fahren. Nach dem Homer Tunnel kommen Sie in eine Landschaft mit spektakulären Bergen und Wasserfällen. Freuen Sie sich auf die Kreuzfahrt durch den Milford Sound und die atemberaubenden Aussichten, die im Fjord zu sehen sind. Seehunde und Tümmler werden oft beobachtet und gelegentlich lassen sich auch die seltenen Fiordland Pinguine blicken. Sie erkunden einige Uferabschnitte und Felswände, um Flora und Fauna im Detail zu erforschen. Sicherlich ein echtes Highlight! Bei günstigem Wetter besteht die Möglichkeit den kurzen Heimweg mit einem Rundflug nach Queenstown (fakultativ) zu wählen. Nutzen Sie die Möglichkeit, noch ein Abendessen in Queenstown zu genießen (fakultativ), bevor Sie sich vielleicht in das Nachtleben stürzen – in dieser adrenalingefüllten Stadt gibt es immer eine Party! (F ,M)

14. Tag: Queenstown. Heute haben Sie nochmals die Gelegenheit die Stadt in vollen Zügen zu genießen. Am Abend empfehlen wir Ihnen Pizza und Pasta bei Winnie's (optional). (F)

15. Tag: Queenstown – Lake Ohau (ca. 230 km). Zunächst folgt eine kurze, aber sehr schöne morgendliche Fahrt Richtung Arrowtown. Sie werden etwas Zeit haben, um die historische Goldgräberstadt zu erkunden, bevor Sie Ihr nächstes Abenteuer angehen. Sie verlassen den Bus für eine Weile, denn heute Nachmittag nutzen Sie die Kraft der Pedale! Auf Mountainbikes von Arrowtown aus startend, führt Sie Ihr Guide entlang des Arrow Flusses. Sie überqueren auf verschiedenen Brücken den manchmal ruhigen, oft über Felsen zischenden Fluss. An Fotostopps während der relativ leichten Fahrt mangelt es nicht, bis Sie an einer der beeindruckendsten Hängebrücken Neuseelands ankommen. Die berühmte Kawarau-Brücke ist die Heimat des weltweit ersten kommerziellen Unternehmens, das Bungysprünge anbietet. Geniessen Sie die Tour, bevor Sie wieder in den Bus steigen. Es dauert nicht lange, bis Sie wieder auf der Straße sind, und in Richtung Cromwell District fahren. Am Lindis Pass zeigen sich die bemerkenswerten Unterschiede in der Landschaft zu der, die Sie im Westen beobachten können. Ihr Zuhause heute ist eine klassische Kiwi Lodge am Ufer des Lake Ohau. Nach einem köstlichen hausgemachten Essen sollten Sie auf jeden Fall noch Platz für den Nachtisch haben – seit Jahren ein Topdeck-Favorit! Am Abend haben Sie die Gelegenheit am See entlang zu schlendern oder einen Drink zu geniessen, während sich der Gipfel des Mt. Cook in der Ferne zeigt. (F, A)

16. Tag: Lake Ohau – Mount Cook Village – Christchurch (ca. 230 km). Sicherlich richtet sich Ihr Blick gleich nach dem Aufwachen auf das herrliche Bergpanorama. Dann folgen Sie den Spuren des "Southern Lakes"-Wasserkraftwerks mit eindrucksvollen blauen Seen und den allgegenwärtigen Südalpen als Kulisse. Wenn das Wetter es zulässt, fahren Sie zum Mt. Cook Village. Es besteht die Möglichkeit zu einem Spaziergang im Nationalpark oder einfach nur die atemberaubende Landschaft zu genießen. Nächster Halt, Lake Pukaki, und eine Chance für ein paar besondere Fotos, wenn Sie über das klare blaue Wasser zurück zum Mt. Cook blicken. Den Maoris bekannt als Aoraki oder "Wolkenpiercer" – hoffentlich ohne Wolken, um Ihre Sicht nicht zu beeinträchtigen! Zur Mittagszeit begrüßt Sie der Tekapo See. Danach machen Sie sich auf den Weg zur "Kirche des guten Hirten" und zum Denkmal des Border Collie. Von hier überqueren Sie noch einmal die Canterbury Plains, um Christchurch zu erreichen und sich zu verabschieden... wie man in Kiwi sagt... it's been real-as, bro! Ka Kite Ano! Ende der Rundreise gegen 18.00 Uhr am Hotel Queenstown Lakeview Holiday Park in Christchurch. Individuelle Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels möglich. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

  • Ab Auckland: 19.04., 24.05., 02.08., 24.11., 29.12.19, 23.01.20 (Auf Anfrage werden weitere Termine angeboten. Siehe System)

Treffpunkthotel Auckland: Best Western President Hotel 3+*, 27-35 Victoria St W, Auckland 1010, Neuseeland, Tel.: +64 9-303 1333

Rotorua: Marae Aufenthalt

Rotorua: Sudima Lakeside Hotel Rotorua 4*

Tongariro Nationalpark: The Park Hotel Ruapehu 3*

Wellington: CQ Hotels Wellington 3+*

Nelson: Aloha Lodge

Kaikoura: Kaikoura Top 10 Holiday Park 3+*

Christchurch: Breakfree on Cashel 3*

Fox Glacier: Fox Pod Hostel

Queenstown: Queenstown Lakeview Holiday Park 3*

Lake Ohau: Lake Ohau Lodge

Hinweis
  • Teilnehmer: min. 5/max. 35
  • Bitte beachten Sie das Mindestalter von 18 Jahren und das Höchstalter von 39 Jahren bei dieser Tour
  • kostenfreies WLAN im Bus vorbehaltlich Verfügbarkeit
  • Nicht inkludierte Leistungen: persönliche Ausgaben, Verpflegung/Getränke (außer lt. Routenverlauf), Transfers, fakultative Ausflüge und Aktivitäten
  • Änderungen von Route/Programm/Unterkünften vorbehalten
  • Änderung der Gruppenzusammensetzung und Wechsel der Reiseleitung während der Rundreise möglich
  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • 15 Übernachtungen
  • Verpflegung lt. Routenverlauf
  • Eintrittsgebühren und Besichtigungsprogramm lt. Routenverlauf
  • Beförderung in modernen, klimatisierbaren Fahrzeugen