Ihr Suchergebnis

Folgende Zeiträume stehen zur Auswahl:

Neue Suche

Sie wollen weitere Hotel- oder Rundreiseinformationen ansehen?

Auckland, Neuseeland Nordinsel Nord, Neuseeland

Einsteiger

Zu Gast bei Maori und Aborigines

Ort
Auckland
Wellington Tourism Australia©Greg Snell Agincourt Reef, Tourism and Events Queensland©Darren Jew Auckland, Waitemata Harbour  ATEED©Todd Eyre  Uluru-Kata Tjuta Nationalpark, TourismNT©Catherine Sutherland Sydney mit Opernhaus und Harbourbridge, ©Destination NSW Kakadu Nationalpark, TourismNT©Steve Strike Kangaroo Island, SATC©Julie Fletcher Melbourne © Tourism Australia, Roberto Seba Great Ocean Road, Tourism Victoria©Great Ocean Road Marketing, Robert Blackburn © Tourism NT Rotorua, Te Puia, Tourism New Zealand©Fraser Clements Sydney, Harbour Bridge©Destination NSW Auckland ©Tourism New Zealand Kiwi ©Tourism New Zealand Sydney, Harbour Bridge,  Tourism Australia ©Brett Parkes Auckland, Westhaven and Marina ATEED©Chris McLennan Wellington Uluru (Ayers Rock) Barron Falls bei der Zugfahrt nach Kuranda Blick vom Mt. Victoria auf Wellington, ©WellingtonNZ Queenstown, Lake Wakatipu ©Tourism New Zealand/Destination Queenstown Aboriginal Kulturzentrum Uluru (Ayers Rock) Lady Knox Geyser in der Nähe von Roturua Blick auf Auckland, ATEED©ChrisMcLennan Zugfahrt nach Kuranda Sydney, Bondi Beach © Tourism Australia Sydney, Bondi Beach © Tourism Australia Rotorua, Te Puia©Craig Robertson Photography Destination Rotorua NZ©Waimangu Thermal Valley Rotorua, Te Puia Geysir ©Destination Rotorua NZ Quelle: Orakei Korako Geothermal Park & Cave Rotorua, Te Puia, Pōhutu Geyser, ©Te Puia Sydney, Opernhaus © Tourism Australia Kings Canyon
  • Auckland, die Stadt der Segel
  • Heiße Quellen und Geysire in Rotorua
  • Stadtrundfahrt Auckland, Wellington, Christchurch, Sydney, Melbourne
  • Sonnenuntergang am Ayers Rock
  • Vulkan-Landschaft des Tongariro Nationalpark
  • Schiffsfahrt durch die Marlborough Sounds
Uluru (Ayers Rock) Barron Falls bei der Zugfahrt nach Kuranda Blick vom Mt. Victoria auf Wellington, ©WellingtonNZ Queenstown, Lake Wakatipu ©Tourism New Zealand/Destination Queenstown Aboriginal Kulturzentrum Uluru (Ayers Rock) Lady Knox Geyser in der Nähe von Roturua Blick auf Auckland, ATEED©ChrisMcLennan Zugfahrt nach Kuranda Sydney, Bondi Beach © Tourism Australia Sydney, Bondi Beach © Tourism Australia Rotorua, Te Puia©Craig Robertson Photography Destination Rotorua NZ©Waimangu Thermal Valley Rotorua, Te Puia Geysir ©Destination Rotorua NZ Quelle: Orakei Korako Geothermal Park & Cave Rotorua, Te Puia, Pōhutu Geyser, ©Te Puia Sydney, Opernhaus © Tourism Australia

1. Tag (Fr): Auckland. Individuelle Anreise. Transfer zum Copthorne Hotel Auckland City gegen Aufpreis möglich. Sie treffen Ihre Reiseleitung am Abend im Hotel. Gemeinsames Willkommens-Abendessen im Hotelrestaurant. (A)

2. Tag (Sa): Auckland – Rotorua. (ca. 240 km). Am Vormittag Stadtrundfahrt durch Auckland, die “Stadt der Segel”. Mit etwa 1.4 Millionen Einwohnern ist es die größte Stadt Neuseelands. Rund 30% der gesamten Bevölkerung Neuseelands leben in dieser attraktiven Stadt, die am Isthmus zwischen dem Pazifik und der Tasman-See gelegen ist. Richtung Süden führt die Fahrt dann durch das für die Milchwirtschaft und Pferdezucht bekannte Waikato-Gebiet. Ankunft in Rotorua am Nachmittag. An den Schwefelgeruch, der über Rotorua liegt, gewöhnt man sich recht schnell. (F)

3. Tag (So): Rotorua. Am Morgen Besuch von Te Puia und dem Thermalgebiet Whakarewarewa. Kochende Schlammtümpel, Geysire und andere Thermalaktivitäten kennzeichnen die Gegend. Rotorua ist das Thermalzentrum Neuseelands und wichtiges Zentrum der Maori Kultur. Ein besonderes Erlebnis ist zudem eine Begegnung mit den Maori, den polynesischen Bewohnern Neuseelands und traditionellen Herren von Whakarewarewa. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend Vorführung traditioneller Tänze und Gesänge der Maori. Anschließend genießen Sie ein Hangi – das typische, ursprünglich im Erdofen gegarte, Festmahl der Maori. (F, A)

4. Tag (Mo): Rotorua – Taupo See – Wellington. (ca. 460 km). Nach kurzer Weiterfahrt ein Stopp an den malerischen Huka Falls. Nächstes Ziel ist der Taupo-See, der größte See Neuseelands und wegen seines Reichtums an Forellen besonders bei Anglern bekannt und beliebt. Über die "Desert Road" entlang des Tongariro Nationalparks, der aus den drei Vulkanen Mt.Ruapehu, Ngauruhoe und Tongariro besteht, führt die Tagesetappe an die Küste des Tasmansee. Von hier ist es nicht mehr weit bis zur Landeshauptstadt Wellington. (F, A)

5. Tag (Di): Wellington – Picton / Blenheim. Der Tag beginnt mit einer Stadtrundfahrt – am Parlamentsgebäude vorbei, durch die architektonisch interessante Innenstadt und hinauf auf den Mount Victoria. Von hier bietet sich die beste Sicht auf die im Halbkreis um die geschützte Bucht gebaute Stadt. Die zahlreichen modernen Hochhäuser vermitteln Weltstadtatmosphäre. Im Kontrast dazu stehen die sorgfältig restaurierten viktorianischen Holzhäuser. Nutzen Sie die Gelegenheit das informative Nationalmuseum “Te Papa” zu besuchen. Am Nachmittag Transfer zum Fährhafen von Wellington. Die rund dreistündige Schifffahrt über das offene Meer der Cook Straße und durch die romantischen Marlborough Sounds führt auf die Südinsel nach Picton. Übernachtung in Picton oder im Nachbarort Blenheim. (F, A)

6. Tag (Mi): Picton/Blenheim – Kaikoura – Christchurch. (ca. 450 km). Blenheim ist das Zentrum der durch Weinanbau dominierten Provinz Marlborough. Von hier Fahrt entlang der reizvollen Küstenstraße nach Kaikoura. Kaikoura ist ein kleiner Fischereihafen und wurde im 19. Jahrhundert von Walfängern gegründet. Das Meer vor Kaikoura ist ein idealer Lebensraum für Pottwale. Optionaler Bootsausflug mit einer großen Wahrscheinlichkeit vom Boot aus Wale beobachten zu können (diese Bootsfahrt kann nur bei günstigen Wetterbedingungen durchgeführt werden). Danach geht es Richtung Süden durch das regenarme Gebiet Nord-Canterburys mit dem Ziel Christchurch. (F)

7. Tag (Do): Christchurch – Lake Tekapo – Queenstown. (ca. 485 km). Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt durch Christchurch führt die Fahrt durch die flachen Canterbury Plains und über den Burkes Pass zur Mackenzie-Hochebene. Von Tekapo aus besteht bei gutem Wetter fakultativ Gelegenheit zu Rundflügen über die imposanten Südalpen. Das Panorama wird dominiert durch den 3.724 m hohen Mt. Cook. Über Omarama und den Lindis Pass erreichen Sie den Distrikt Zentral Otago. Weiter durch die Schlucht des Kawarau Rivers geht es schließlich nach Queenstown, direkt am Wakatipu-See gelegen. (F)

8. Tag (Fr): Queenstown. Tag zur freien Verfügung. Queenstown, der meistbesuchte Erholungsort der Südinsel, ist umgeben von hohen Bergen. Hier gibt es viele fakultative Möglichkeiten aktiv zu sein. Wir empfehlen den Sportlichen unter Ihnen eine Jetbootfahrt auf dem Shotover-Fluss. Andere mögen einen Helikopterflug oder eine Bootsfahrt mit dem alten Dampfschiff "Earnslaw" auf dem Wakatipu-See bevorzugen. Bergfreunden ist bei gutem Wetter eine Seilbahnfahrt auf den Bob's Peak zu empfehlen. Von der Bergstation genießen Sie eine hervorragende Aussicht auf die Landschaft. (F)

9. Tag (Sa): Queenstown (Milford Sound). Tag zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist ein fakultativer Ausflug zum Milford Sound, der mit einer Fahrt in den Fiordland Nationalpark, Neuseelands größten Schutzpark, beginnt. Die Straße zum Milford Sound ist der einzige öffentliche Landtransportweg in diese Gegend. Der Milford Sound zählt zu den beeindruckendsten Fjorden der südlichen Hemisphäre. Eine Schifffahrt durch den Milford Sound bis fast hinaus aufs offene Meer zeigt dessen ganze natürliche Schönheit. Rückfahrt am Nachmittag über Te Anau nach Queenstown. Ankunft am späten Abend. (F)

10. Tag (So): Queenstown – Franz Josef (ca. 355 km). Morgens Besuch der liebevoll restaurierten Goldgräbersiedlung Arrowtown. Entlang der idyllischen Seen von Wanaka und Hawea wird dann der Haast-Pass angefahren. Von hier geht es weiter in die Provinz Westland. Der Westland Nationalpark zählt zu den vielseitigsten und typischsten Nationalparks Neuseelands. Die geschützten Regenwälder und Berge sind Heimat seltener endemischer Vogelarten, wie zum Beispiel dem Kiwi-Vogel und dem Kea, einer Papageienart. Nach Fox Glacier, am Fuße des gleichnamigen Gletschers gelegen, wird das heutige Tagesziel Franz Josef erreicht. Besuch des gleichnamigen Gletschertals. Bei entsprechendem Wetter beitet sich fakultativ ein Helikopter-Rundflug über die Alpen- und Gletscherlandschaft an. (F)

11. Tag (Mo): Franz Josef – Hokitika – Christchurch. (ca. 385 km). Der erste Teil der Tagesetappe führt durch die feuchtgrüne Wald- und Weidelandschaft des Westlands und durch die vergessenen Goldgräberorte Hari Hari und Ross nach Hokitika. Die ehemals wohlhabende Provinzstadt ist auch heute noch das Zentrum der Jadeverarbeitung. Besuch einer Jadeschleiferei. Weiter in östlicher Richtung über den Arthur's Pass und den etwas höher gelegenen Porter's Pass zurück auf die Canterbury Plains nach Christchurch. (F)

12. Tag (Di): Christchurch – Sydney. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug (Flug nicht inklusive) nach Sydney. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. (F)

13. Tag (Mi): Sydney. Heute erkunden sie die faszinierende Millionenmetropole und ihren herrlichen Naturhafen. Von der Watsons Bay sehen Sie bei guten Wetterbedingungen die Steilküste am Hafeneingang „The Gap“. Ein Besuch im Botanischen Garten eröffnet an „Mrs Macquaries Chair“ herrliche Ausblicke auf die Wahrzeichen der Stadt – das Opernhaus und die Hafenbrücke. Über die Einkaufsstrasse Oxford Street erreichen sie den berühmten Bondi Beach. Mittags gehen sie an Bord eines Schiffes und erleben den herrlichen Naturhafen bei einer Rundfahrt inklusive Mittagessen vom Wasser aus. Danach Transfer zum Hotel oder Gelegenheit zu einem individuellen Stadtbummel. (F, M)

14. Tag (Do): Sydney – Cairns – Palm Cove. Transfer zum Flughafen und Flug (Flug nicht inklusive) nach Cairns. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel in Palm Cove. (F)

15. Tag (Fr): Palm Cove – Great Barrier Reef. Heute erleben Sie die Wunderwelt des Great Barrier Reef. Den Tag verbringen Sie mit Schnorcheln, Tauchen und Schwimmen oder einer Fahrt mit dem Glasbodenboot durch die einzigartige, farbenfrohe Unterwasserwelt der Korallen und Fische. (F, M)

16. Tag (Sa): Palm Cove – Kuranda – Palm Cove. Ganztagesausflug nach Kuranda. Eine historische Eisenbahn bringt Sie durch den Regenwald ins hochgelege Kuranda. Genießen Sie die enspannte Atmosphäre und die herrliche Umgebung in dem kleinen Städtchen. Mit der längsten Seilbahn der südlichen Erdhalbkugel schweben Sie am Nachmittag über die Regenwälder zurück Richtung Cairns. Anschliessend führt Sie das „Tjapukai Centre“ in die Geschichte, Mythologie und Lebensweise der Ureinwohner Australiens ein. Transfer ins Hotel. (F, A)

17. Tag (So): Palm Cove – Darwin. Geniessen Sie Ihre Freizeit in Palm Cove. Fahrt zum Flughafen Cairns und Flug (Flug nicht inklusive) nach Darwin. Transfer zum Hotel. (F)

18. Tag (Mo): Darwin – Katherine (ca. 320 km). Sie verlassen die Hauptstadt des Northern Territory und fahren nach Süden zum Litchfield Nationalpark, bekannt für seine riesigen Termitenhügel und malerischen Wasserfälle. Stopps an den Wangi Falls und Florence Falls. Über die historische Goldgräbersiedlung Pine Creek Fahrt zu den Edith Falls. Gelegenheit zu einem Spaziergang und einem abkühlenden Bad. Nachmittags erreichen Sie Katherine, eine Outbackstadt. (F)

19. Tag (Di): Katherine – Kakadu Nationalpark (ca. 340 km). Morgens halbstündige Fahrt zur Nitmiluk Schlucht. Bei einer spektakulären Bootsfahrt auf dem Katherine River erleben Sie die herrliche Naturlandschaft. Weiterfahrt in den Kakadu Nationalpark. Er ist zurecht weltberühmt – die UNESCO hat dieses 20,000 qkm grosse Schutzgebiet sowohl wegen der Kultur, als auch wegen der Natur zum Welterbe erklärt. Weiterfahrt in den Kakadu Nationalpark. (F, A)

20. Tag (Mi): Kakadu Nationalpark – Darwin (ca. 210 km). Während einer Bootsfahrt auf der Yellow Waters Lagoon können häufig farbenfrohe Papageien, Pfeifmilane und mit etwas Glück Salzwasserkrokodile beobachtet werden. Am Nourlangie Rock sehen Sie in herrlicher Umgebung Wohnstätten und Felsmalereien der Aborigines, die etwa 20,000 Jahre alt sein sollen. Ein Besuch im Bowali Visitor Centre informiert ansprechend über den Nationalpark. Vom Window of the Wetlands blicken Sie über die Weite der Feuchtbiotope. Der Tag endet in Darwin. (F)

21. Tag (Do): Darwin – Alice Springs – Western Mac Donnell Nationalpark. Morgens Transfer zum Flughafen in Darwin und Abflug nach Alice Springs (Flug nicht inklusive). Nach der Ankunft besuchen Sie den Royal Flying Doctor Service, die typisch Australischen Fliegenden Ärzte. Ausflug in die faszinierende Landschaft des Western Mac Donnell Nationalparks mit Besuch der Felsformation Simpsons Gap und der Schlucht Standley Chasm. Danach Transfer zum Hotel. (F, A)

22. Tag (Fr): Alice Springs – Ayers Rock (ca. 465 km). Fahrt von Alice Springs nach Ayers Rock. Ankunft nach Mittag. Am Nachmittag umrunden Sie den wuchtigen Inselberg und halten an interessanten Stellen für kurze Wanderungen. Im Kulturzentrum der Aborigines erfahren Sie, warum der Felsen den Ureinwohnern heilig ist. Von einem Aussichtspunkt genießen Sie zum Abschluss das Farbenspiel des Ayers Rock im Sonnenuntergang bei einem Glas Sekt. (F)

23. Tag (Sa): Ayers Rock – Kings Canyon (ca. 325 km). Ihr Tag beginnt heute sehr früh, um den Sonnenaufgang am Ayers Rock zu erleben. Anschließend Kurzwanderung bei den Olgas (Kata Tjuta), einer imposanten Gruppe von rostroten Felsendomen. Später fahren Sie durch die faszinierende Wüstenlandschaft weiter zum Kings Canyon. (F)

24. Tag (So): Kings Canyon – Alice Springs (ca. 325 km). Am Morgen können Sie eine Wanderung bei den hundert Meter hohen Wänden des Kings Canyon unternehmen. Die Tour führt Sie dann weiter nach Alice Springs. Hier besuchen Sie die historische Telegrafenstation. (F)

25. Tag (Mo): Alice Springs – Adelaide. Transfer zum Flughafen in Alice Springs und Flug (Flug nicht inklusive) nach Adelaide. Transfer zum Hotel. (F)

26. Tag (Di): Adelaide – Kangaroo Island (ca. 110 km). Morgens Busfahrt zur Küste und Überfahrt per Schiff nach Kangaroo Island. Ein Paradies für Naturfreunde, das Begegnungen mit frei lebenden Tieren erlaubt und mit einer herrlichen Natur glänzt. Highlights sind die bizarren Felsen des Flinders Nationalpark, das Koala Sanctuary von Hanson Bay und die Seelöwenkolonie an der Seal Bay. (F, M)

27. Tag (Mi): Kangaroo Island – Mt. Gambier (ca. 520 km). Rückfahrt mit der Fähre zum Festland und Fahrt über die Coonawarra Weinregion nach Mt. Gambier, eine Stadt, die an den Hängen eines Vulkanes erbaut wurde. Den Krater des Vulkans füllt heute ein malerischer See. (F, A)

28. Tag (Do): Mt. Gambier – Melbourne (ca. 420 km). Der Weg ist heute das Ziel: Nach einem Halt im pittorsken Städtchen Port Fairy erwartet Sie eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, die Great Ocean Road. Sie werden den spektakulärsten Abschnitt mit markanten Aussichtspunkten wie „12 Apostel“ und „Loch Ard Gorge“, kennenlernen. Über Colac und Geelong erreichen Sie Melbourne, die Hauptstadt von Victoria. Übernachtung im Zentrum der Metropole am Yarra River. (F)

29. Tag (Fr): Melbourne. Während einer Stadtrundfahrt durch die Gourmet- und Kulturhauptstadt Australiens sehen Sie historische Gebäude wie die St. Patricks Kirche, von Frauen erbaut als die Männer auf den Goldfeldern schürften, Fitzroy Gardens, die alte Hauptpost und das schöne Parlament des Bundesstaates Victoria. Nutzen Sie den freien Nachmittag für einen Stadtbummel, Museumsbesuche oder eine Bootsfahrt auf dem Yarra Fluss. Ein fakultativer Ausflug erschliesst Ihnen Philipp Island und seine berühmte Pinguinparade. (F)

30. Tag (Sa): Melbourne. Die Rundreise endet nach dem Frühstück im Hotel. Flughafentransfers können gegen Aufpreis arrangiert werden. Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels möglich. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

  • Freitags ab Auckland: 03.08., 28.09., 19.10., 02.11., 07.12.18 sowie 11.01., 08.02., 08.03.19 (bei entsprechender Nachfrage werden weitere Termine mit garantierter Durchführung angeboten. Siehe System)

Auckland: Copthorne Hotel Auckland City 3+*, 150 Anzac Ave, Auckland 1140, Neuseeland, Tel.: +64 9-379 8509

Rotorua: Sudima Hotel Rotorua 3+*

Wellington: Travelodge Wellington 3+*

Picton: Picton Yacht Club 3+*

Christchurch: Heartland Hotel Cotswold 3+*

Queenstown: Copthorne Lakefront Hotel 3+*

Franz Josef Gletscher: Scenic Hotel Franz Josef Glacier 3+*

Sydney: North Sydney Harbourview 4*

Palm Cove: Hotel Grand Chancellor 3+*

Darwin: Novotel Darwin 4*

Katherine: Ibis Styles Katherine 3*

Kakadu Nationalpark: Cooinda Lodge 3*

Alice Springs: Mercure Alice Springs Resort 4*

Kings Canyon: Kings Canyon Resort 3+*

Ayers Rock: Outback Pioneer Hotel 3+*

Adelaide: Mercure Grosvenor Hotel 3+*

Kangaroo Island: Mercure Hotel 3+*

Mt Gambier: Country Comfort 3*

Melbourne: Four Points by Sheraton 4*, 443 Docklands Drive, Docklands, Melbourne VIC 3008, Australien,

Tel.: +61 3 8578 0000

Hinweis
  • Nicht inkludierte Leistungen: persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Verpflegung/Getränke (außer lt. Routenverlauf), inneraustralische Flüge lt. Routenverlauf, Flug Christchurch - Sydney, Visa-, Einreisegebühren
  • Änderungen von Route / Programm / Unterkünften vorbehalten
  • Wechsel der Reiseleitung während der Rundreise möglich
  • Bei Gruppen unter 16 Personen ist der Reiseleiter gleichzeitig Fahrer des Fahrzeuges
  • Bei Gruppen unter 16 Personen können auch kleinere Fahrzeuge eingesetzt werden
  • Gepäcktransport max. 20 kg pro Person
  • CityMaps2Go – Mobile Reiseführer-App
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • 29 Übernachtungen
  • Verpflegung lt. Routenverlauf
  • Eintrittsgebühren, Besichtigungsprogramm lt. Routenverlauf
  • Beförderung im modernen, klimatisierten Reisebus
  • Fährüberfahrt zwischen Nord- und Südinsel
  • Neuseeländische Mehrwertsteuer
  • Australische Mehrwertsteuer
  • Flughafen- und Hoteltransfers innerhalb der Rundreise lt. Routenverlauf