Ihr Suchergebnis

Folgende Zeiträume stehen zur Auswahl:

Neue Suche

Sie wollen weitere Hotel- oder Rundreiseinformationen ansehen?

Melbourne, Victoria, Australien

Aktiv Erleben

Topdeck's Outback Adventure

Ort
Melbourne
Alien Town Coober Pedy Grampians Nationalpark Grampians Nationalpark Bunte Graffitti, Hosier Lane, Melbourne © Javen - Fotolia.com © Sam D'Cruz - Fotolia.com Allgemein Melbourne, Skyline Melbourne, Skyline in der Abenddämmerung © f11photo - Fotolia.com Bunte Graffitti, Hosier Lane, Melbourne Grampians Nationalpark © taoty - Fotolia.com Grampians Nationalpark © mark galer - Fotolia.com Alien Town Coober Pedy © patrick1988 - Fotolia.com Melbourne, Skyline © f11photo - Fotolia.com Melbourne, Skyline in der Abenddämmerung Uluru (Ayers Rock) Uluru (Ayers Rock) Grampians Nationalpark, Mac Kenzie Falls Tje Breakaways, Coober Pedy Blue Rockhole, Litchfield Nationalpark © wolfgangguphaus - Fotolia.com Landschaft Red Center am Uluru © alainpschmitt - Fotolia.com Red Center am Uluru Blue Rockhole, Litchfield Nationalpark © Robert - Fotolia.com © Photography by APD - Fotolia.com Uluru (Ayers Rock) © MissKlik - Fotolia.com Uluru (Ayers Rock) © michael luckett - Fotolia.com Grampians Nationalpark, Mac Kenzie Falls © thosti57 - Fotolia.com Tje Breakaways, Coober Pedy © witte-art.com - Fotolia.com Badehäuschen am Brighton Beach, Mebourne Loch Ard Gorge, Great Ocean Road Loch Ard Gorge, Great Ocean Road © nilsversemann - Fotolia.com Badehäuschen am Brighton Beach, Mebourne © Aleksandar Todorovic - Fotolia.com Rotes Centrum, Ayers Rock ©Tourism Australia Darwin, Beach Volleyball Nitmiluk Nationalpark, Edith Falls ©Tourism Australia Litchfield Nationalpark, Florence Falls © Tourism Australia Didgeridoos ©Tourism Australia Adelaide, Glenelg ©Tourism Australia Litchfield Nationalpark, Florence Falls © Tourism Australia Darwin, ©Tourism Australia Darwin ©Tourism Australia Kata Tjuta Nationalpark, Uluru  ©Tourism Australia Kings Canyon ©Tourism Australia Kings Canyon ©Tourism Australia Kings Canyon ©Tourism Australia Alice Springs ©Tourism Australia Alice Springs ©Tourism Australia Adedlaide, North Terrace ©Tourism Australia Coonawarra, Honeysuckle Rise Cottage at Highbank Wines ©Tourism Australia Tourism©  Australia, Greg Snell
  • Sonnenuntergang & -aufgang über dem Uluru bewundern
  • 'Valley of the Winds' Spaziergang am Kata Tjuta
  • Geführte Wanderung im Kings Canyon
  • Felsmalereien der Aborigines im Kakadu National Park deuten
  • Die Flinders Ranges bestaunen
  • West MacDonnell Ranges
  • Opal Minen & Town Tour
  • Weingutbesichtigung und Erstellung eines eigenen Weines
  • Great Ocean Road
  • Den eigenen Boomerang bemalen
  • Grampians und MacKenzie Falls Wanderungen
  • Kakadu River Cruise
  • Arnhemland (saisonal)
  • Katherine Gorge Kanutour / Boot Cruise im Winter
  • Litchfield National Park Wasserfälle
  • 21-tägige Aktivbusreise durch Australien
  • Unterbringung in ausgewählten 3-4 Sterne Motels, Lodges, Hostels und eine Übernachtung in einem typisch australischen Outdoor-Schlafsack
  • Viele Aktivitäten fakultativ z.B. Fallschirmspringen am Uluru, Känguruh Aufzuchtfarm in Alice Springs, Kangaroo Island Tagesausflug, Katherine Gorge Bootstour
Uluru (Ayers Rock) Uluru (Ayers Rock) Grampians Nationalpark, Mac Kenzie Falls Tje Breakaways, Coober Pedy Blue Rockhole, Litchfield Nationalpark © wolfgangguphaus - Fotolia.com Landschaft Red Center am Uluru © alainpschmitt - Fotolia.com Red Center am Uluru Blue Rockhole, Litchfield Nationalpark © Robert - Fotolia.com © Photography by APD - Fotolia.com Uluru (Ayers Rock) © MissKlik - Fotolia.com Uluru (Ayers Rock) © michael luckett - Fotolia.com Grampians Nationalpark, Mac Kenzie Falls © thosti57 - Fotolia.com Tje Breakaways, Coober Pedy © witte-art.com - Fotolia.com Badehäuschen am Brighton Beach, Mebourne Loch Ard Gorge, Great Ocean Road Loch Ard Gorge, Great Ocean Road © nilsversemann - Fotolia.com Badehäuschen am Brighton Beach, Mebourne © Aleksandar Todorovic - Fotolia.com Rotes Centrum, Ayers Rock ©Tourism Australia Darwin, Beach Volleyball Nitmiluk Nationalpark, Edith Falls ©Tourism Australia Litchfield Nationalpark, Florence Falls © Tourism Australia Didgeridoos ©Tourism Australia Adelaide, Glenelg ©Tourism Australia Litchfield Nationalpark, Florence Falls © Tourism Australia Darwin, ©Tourism Australia Darwin ©Tourism Australia Kata Tjuta Nationalpark, Uluru  ©Tourism Australia Kings Canyon ©Tourism Australia Kings Canyon ©Tourism Australia Kings Canyon ©Tourism Australia Alice Springs ©Tourism Australia Alice Springs ©Tourism Australia Adedlaide, North Terrace ©Tourism Australia Coonawarra, Honeysuckle Rise Cottage at Highbank Wines ©Tourism Australia

1. Tag (Sa): Melbourne – Great Ocean Road – Port Campell (ca. 295 km). Individuelle Anreise. Sie treffen Ihre Reisegruppe um 06.30 Uhr im Hotel. G' day und herzlich Willkommen zu Ihrem Outback Abenteuer! Von Melbourne aus führt die Fahrt zunächst durch die berühmte Küstenstadt Torquay, wo eine Reihe von legendären Surf-Unternehmen gegründet wurden und wo sich der längste Wettkampf der Welt abspielt. Weiter geht es auf malerischen Straßen durch die Stadt Lorne bis zum Kennett River. Sie unternehmen einen kurzen Spaziergang, um Koalas in ihrem natürlichen Lebensraum zu entdecken, also halten Sie Ihre Kameras bereit! Nach einer kurzen Mittagspause in Apollo Bay bekommen Sie ein Gefühl für den Strandlebensstil. Eine Reihe von Bohlenwegen auf Klippen lässt einen die wilde Pracht der berühmten Zwölf Apostel erleben - die prächtigen Kalksteinhaufen, die sich aus dem Südlichen Ozean an dieser zerklüfteten Küste erheben. Während sich der Tag zu Ende neigt, erfahren Sie etwas über die Geschichte des Schiffbruchs, der Loch Ard Gorge seinen Namen gab. Ihr Zuhause für die Nacht ist das freundliche Städtchen Port Campbell, eingebettet zwischen Klippen und Pinien. (A)

2. Tag (So): Port Campbell – Grampians Nationalpark (ca. 270 km). Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise auf der Great Ocean Road fort und erkunden noch weitere Naturwunder der Region, darunter The Arch, London Bridge und die Bay of Martyrs - wieder einmal mit dem Finger auf der Kamera! Anschließend verlassen Sie die Küste und fahren durch die ländlichen Gebiete des westlichen Victoria ins Landesinnere zu Ihrem nächsten Ziel, dem unter Denkmalschutz stehenden Grampians Nationalpark. Der Besuch im Kulturzentrum der Aborigines von Brambuk gibt Ihnen einen Einblick über die große Bedeutung der Grampians für die Ureinwohner. Nutzen Sie die Möglichkeit in der Malereiwerkstatt Ihren eigenen Bumerang zu bemalen und ihn als schöne Erinnerung an Down Under zu behalten. Der Abend klingt mit einem rustikalen authentischen Barbecue, kreiert von ihrem Topdeck Führer, aus. Nutzen Sie die Möglichkeit in der Gruppe Ihre Eindrücke des Tages Revue passieren zu lassen. (F, A)

3. Tag (Mo): Grampians Nationalpark – Mount Gambier (ca. 225 km). Heute ziehen Sie die Wanderschuhe an und fahren zum Fuße der McKenzie Falls, dem höchsten Wasserfall der Grampians Range. Auf der Reise durch die immer wieder atemberaubend schöne Natur, erkunden Sie auch eine antike Aborigine-Felskunststätte. Anschließend werfen Sie noch einen letzten spektakulären 360-Grad-Blick auf die Northern Grampians. Nachdem Sie nachmittags die Berge hinter sich lassen, führt die Reise durch die Felder des fernen Westens Victorias, bevor Sie in den Bundesstaat Südaustralien einreisen. Der Mt. Gambier wartet mit einer abwechslungsreichen Landschaft mit vulkanischen Kraterseen und Sinkloch-Höhlen auf. In dieser wunderschönen Stadt übernachten Sie in einer ruhigen Seitenstraße. Viele Restaurants sind nur einen kurzen Spaziergang vom pulsierenden Stadtzentrum entfernt. (F)

4. Tag (Di): Mount Gambier – Adelaide (ca. 450 km). Auf einem morgendlichen Spaziergang durch das Naturschutzgebiet Valley Lake, lernen Sie die unberührte lokale Flora und Fauna näher kennen! Nutzen Sie diese großartige Gelegenheit Kängurus zu beobachten wie sie mit anderen Kängurus spielen und sich von den hier wachsenden Gräsern ernähren. Bevor Sie die Stadt verlassen, besuchen Sie den berühmten Blue Lake und natürlich das Umpherstone Sink Hole. Anschließend führt die Fahrt weiter durch die berühmte Coonawarra Weinregion Südaustraliens. Im berühmten Weingut Wynn's Coonawarra schlüpfen Sie in Laborkittel und erlernen die Kunst und das Geschick, Wein zu keltern. Am Ende erhalten Sie sogar Ihre persönliche Weinflasche mit Ihrem eigenen Etikett, die Sie mit nach Hause nehmen dürfen. Anschließend führt die Weiterfahrt über den mächtigen Murray River - den längsten Fluss des Landes - bevor Sie die Festivalstadt Adelaide erreichen. Der Abend steht Ihnen für eigene Untenehmungen zur freien Verfügung. Besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt und genießen Sie eines der zahlreichen Dinnerangebote (nicht inklusive). (F)

5. Tag (Mi): Adelaide. Heute haben Sie Zeit, um auf eigene Faust diese wunderbare Stadt mit erstklassigen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten, schöner Architektur und Parks, genauer zu erkunden. Lernen Sie, warum Adelaide zu einer der lebenswertesten Städte der Welt gekrönt wurde. Vielleicht besuchen Sie das nahe gelegene Barossa Valley, berühmt für seine Weine von Weltklasse. Vielleicht möchten Sie lieber mit der Straßenbahn nach Glenelg fahren um am Strand zu entspannen? Sie haben auch die Möglichkeit an dem fakultativen Ausflug zum unberührten Kangaroo Island zu teilzunehmen. Am Abend können Sie während eines Restaurantbesuches Live-Musik in einem der vielen Lokale genießen. (F)

6. Tag (Do): Adelaide – Quorn/Flinders Ranges (ca. 375 km). Abfahrt von Adelaide Richtung Barossa Reservoir Whispering Wall, einem faszinierenden Staudamm mit überraschenden Ergebnissen. Kurze Pause in der Stadt Claire mit ihren lokalen Delikatessen- und Weinangeboten. Diese Stadt ist ein lebendiges und sehr malerisches Geschichtsbuch. Beenden Sie den Tag mit einem spektakulären Sonnenuntergang über die westlichen Ebenen, der die atemberaubenden Central Flinders Ranges hervorhebt. Genießen Sie ein Festmahl und einen Drink in einer typischen Aussie Pub, bevor Sie sich in der historischen Altstadt von Quorn zu Bett legen. (F, A)

7. Tag (Fr): Quorn/Flinders Ranges – Wilpena Pound – Quorn/Flinders Ranges (ca. 270 km). Heute erleben Sie alles, was die majestätischen Flinders Ranges zu bieten haben. Früh entdecken Sie Emus und Kängurus während Ihrer landschaftlich reizvollen Fahrt durch die Parachilna Gorge, eine der attraktivsten und berühmtesten Naturlandschaften Australiens. Nach dem Betreten des Flinders Ranges National Parks, wandern Sie zuerst zum Aussichtspunkt vom Stokes Hill Lookout, anschließend dann in das natürliche Amphitheater des Wilpena Pound. Nach all den morgendlichen Erkundungen werden Sie zweifellos großen Appetit haben. Zum Mittagessen geht es dafür zum Wilpena Pound Resort. Hier erleben Sie echte Outback-Gastfreundschaft! Am Nachmittag tauchen Sie in die Geschichte der Gegend mit einer Reihe großartiger Fotostopps im Outback ein, gefolgt von einem Besuch der Ruinen von Kanyaka - eine moderne Erinnerung an die Not der europäischen Siedler, die in dieser rauen Umgebung überlebten. (F, M, A)

8. Tag (Sa): Quorn/Flinders Ranges – Coober Pedy (ca. 595 km). Frühzeitig verlassen Sie die Flinders Ranges und setzen Ihre Reise mit Port Augusta, bekannt als "Crossroads of Australia", fort. Heute beginnt Ihr wahres Wüstenabenteuer. Bestaunen Sie die riesigen Salzseen und die flachen, salzbuschigen Ebenen der Woomera Area. Sie lernen die interessante Geschichte der australischen Militärwaffen kennen, bevor Sie die Oberfläche eines Salzsees für einige ausgezeichnete Fotomöglichkeiten erkunden. Kurzer Stopp in der nur 30 Einwohner zählenden Schafzuchtgemeinde Glendambo, bevor Sie die sehr heiße Opalminenstadt Coober Pedy erreichen. Am Nachmittag werden Sie die einzigartigen Sehenswürdigkeiten dieser bemerkenswerten unterirdischen Stadt sehen - so etwas haben Sie noch nie zuvor gesehen! Abends Besuch der mehrfach preisgekrönten Outback Bar, "John's Pizza Bar", nachdem sie in einem örtlichen Känguru Waisenhaus mit einheimischen Wildtieren zu Abend gegessen haben. (F, A)

9. Tag (So): Coober Pedy – Alice Springs (ca. 690 km). Sie verlassen Coober Pedy und überqueren die Mondebene, die bei Dreharbeiten zu vielen Hollywood-Blockbustern wie z.B. der australischen Komödie "Priscilla Queen of the Desert" als spektakuläre Kulisse diente! Vorbei am Dingo Fence, dem längsten Zaun der Welt, führt die Fahrt durch das beeindruckende Breakaways Scenic Reserve ins Herz von Zentralaustralien, nach Alice Springs. Sie passieren einige sehr abgelegene Roadhouses, bevor der Bus die Grenze in das Northern Territory überquert. In Alice Springs angekommen, ruft Ihr Resort Pool und eine sehr gemütliche Nacht steht Ihnen bevor! (F)

10. Tag (Mo): Alice Springs – Uluru/Ayers Rock (ca. 485 km). Ihr Abenteuer im Roten Zentrum beginnt direkt mit der Fahrt nach Yulara (das Tor zum Uluru) zum Mittagessen. Nachmittags bestaunen Sie das Naturwunder Uluru (Ayres Rock), bei einer informativen Rundfahrt herum. Von Ihrer Reiseleitung erhalten Sie einen Einblick in die Kultur der Aborigines. Sie werden Zeuge eines wunderschönen Sonnenuntergangs in der Wüste. Wie von Zauberhand ändert sich die Farbe des Uluru direkt vor Ihren Augen. Mit einem Glas Sekt in der Hand und neuen Freunden zum Chatten - wird das beste Coverfoto aller Zeiten erstellt. Nach einem solch erlebnisreichen ersten Tag auf Ihrer Northern Territory-Reise, wird es Zeit für ein Outback - Barbecue und vielleicht sogar für einen "Coldie" an der lokalen Bar. (F, A)

11. Tag (Di): Uluru/Ayers Rock – Kata Tjuta Nationalpark (ca. 90 km). Um einen magischen Sonnenaufgang des Ulurus zu erleben, ist ein sehr früher Start in den Tag erforderlich. Die Fahrt führt zurück zum Naturwunder zur berühmten australischen Ikone "Ayers Rock". Sie erleben einen fantastischen Sonnenaufgang! Was für eine schöne Art den Tag zu beginnen! Der anbrechende Morgen erlaubt Zeit für einen Fußmarsch um den Ayers Rock. Doch vielleicht möchten Sie stattdessen lieber auf einer Harley Motorradtour* den Ayers Rock umrunden oder Sie genießen die Aussicht bei einem Fallschirmsprung (nicht inklusive). Im Laufe des Tages haben Sie die Möglichkeit, auf den lokalen Kunstmärkten der Aborigines einzukaufen. Vielleicht möchten Sie einen Dot Painting Class (nicht inklusive) versuchen? Lassen Sie sich am Abend von einer Auswahl an Menüs im Resort verwöhnen. Das Rote Zentrum ist der beste Ort für einen kleinen Sternenblick! Sie werden berühmte Sternenformationen und vielleicht sogar nahe gelegenen Planeten entdecken. (F)

12. Tag (Mi): Uluru/Ayers Rock – Kings Canyon (ca. 275 km). Nach einem ausgiebigen Frühstück verbringen Sie noch ein paar Stunden im Nationalpark. Diesmal führt der Weg nach Kata-Tjuta (die Olgas). Hier erforschen Sie auf einer Wanderung durch das "Valley of the Winds" die prächtigen und sehr unterschiedlichen Eigenschaften dieser uralten geologischen Formation. Erholen Sie sich bei einem Mittagessen, bevor die Reise über die wüstenähnlichen Ebenen und in den Watarrka Nationalpark, die Heimat des mächtigen Kings Canyon, weiter geht. Am Abend wartet ein neues Highlight auf Sie. Ein Abendessen am Lagerfeuer mit besonderen Leckerbissen rundet den Tag perfekt ab. Sie schlafen die Nacht unter freiem Sternenhimmel in einem typischen Aussie Schlafsack rund um das Lagerfeuer. Bevor Sie einschlafen entdecken Sie vielleicht am Sternenhimmel eine Sternschnuppe oder die Lieblingskonstellation, die Sie gestern Abend gefunden haben! Zeit sich auszuruhen, denn schon bald werden Sie am Morgen in den magischen Kings Canyon wandern. Sehr lohnenswert! (F, A)

13. Tag (Do): Kings Canyon – Alice Springs (ca. 450 km). Der Tag beginnt mit der Erkundung der spektakulären Landschaft des Kings Canyon - dies wird sicherlich ein Höhepunkt Ihres Central Australia Abenteuers sein. Der Rim Walk umsäumt den Rand des Canyons und lässt Sie in die darunter liegende Sandsteinschlucht blicken. Ihnen begegnen uralte Zykaden, eine Mini-Version der "Bungle Bungles" aus erodierten Kuppelformen. Sie erreichen den Garden of Eden, eine Oase mit Schatten und einem permanenten Wasserloch. Ein paar Stufen aufwärts zum südlichen Rand hinüber, bietet sich ein hervorragender Blick auf die atemberaubenden Nordwände und die vielen Sandsteinfarben. Sie erfahren, warum der Kings Canyon bei Topdeck Guides so beliebt ist! Neue Kraft gibt ein Picknick Mittagessen, bevor Sie den Rest der Gegend erkunden. Am späten Nachmittag geht es in die zentrale australische Metropole Alice Springs zurück. (F, M)

14. Tag (Fr): Alice Springs – West MacDonnell Ranges – Alice Springs – Darwin. Früh morgens besteht die Chance für eine atemberaubende Heißluftballonfahrt (nicht inklusive). Die Ruhe beim Sonnenaufgang und die Aussicht ins Outback sind absolut atemberaubend. Zurück auf der Erde wagen Sie sich auf einen Ausflug in die Western MacDonnell Ranges. Ihre Stationen sind das ruhige Simpson Gap und der beeindruckende fünf Meter breite Standley Chasm. Rückkehr nach Alice Springs für ein spätes Mittagessen und um das Stadtzentrum zu erkunden. Dieser Nachmittag ist eine großartige Gelegenheit, die Vielfalt der Aborigine-Kunstgalerien in Alice Springs oder einen Besuch in den Desert Park Gardens (nicht inklusive) zu erkunden, Ihre Nerven im Alice Springs Reptile Centre (nicht inklusive) zu testen und den Rest des Tages damit zu verbringen, diese einzigartige Stadt zu erkunden oder am späten Nachmittag die Kangaroo Sanctuary Tour (nicht inklusive) zum Sonnenuntergang zu buchen. (F)

15. Tag (Sa): Alice Springs – Darwin. Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen und Flug nach Darwin, in die Haupstadt des Northern Territory, um dort von der Top End Crew empfangen zu werden. Die tropische Stadt ist das Tor zu Asien sowie zu mehreren tollen Sehenswürdigkeiten des Bundesstaates. Nicht sehr weit entfernt befinden sich nämlich der Kakadu National Park, der Litchfield National Park, der Nitmiluk National Park, Katherine, Arnhem Land, Groote Eylandt und die Tiwi Island. Die authentische Outback-Mentalität, die gelassene Kleinstadtstimmung der eigentlichen Großstadt, der geringe Verkehr, die fehlende Hektik sowie die regelmäßig veranstalteten Events machen Darwin zu einem tollen Aufenthaltsort. (F)

16. Tag: (So): Darwin. Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit für eigene Unternehmungen in Darwin. Wie wäre es mit Relaxen und Spazieren gehen am langen oftmals menschenleeren Casuarina Beach? Mit Badespaß im Wellenbad? Schlendern, Einkaufen und Kaffee Trinken auf der belebten Smith Street Wall im CBD? Das wirklich interessante Museum & Art Gallery of the Northern Territory besuchen? Einen tollen Sonnenuntergang mit Live-Musik bei kulinarischem Essen auf den Mindil Beach Sunset Markets erleben und auf der quirligen Mitchell Street das Nachtleben mit Menschen aus aller Welt ausgiebig zelebrieren. (F)

17. Tag (Mo): Darwin – Kakadu Nationalpark. (ca. 260 km). Ihr Top End Abenteuer führt Sie auf den Arnhem Highway mit dem Ziel "Kakadu Nationalpark". Unterwegs Besuch des "Window on the Wetland", ein faszinierendes Zentrum mit herrlichem Blick über die Überschwemmungsgebiete. Einmal am Eingang des 20.000 qm großen Parks angekommen, besuchen Sie in dem Dorf Jabiru das Bowali Besucherzentrum oder Sie nehmen an einen Rundflug (nicht inklusive) über den Steilhang teil, der an Kakadu und Arnhemland grenzt. Für die nächsten zwei Nächte bleiben Sie im phänomenalen UNESCO Weltnaturerbe Kakadu Nationalpark. Das ganze Jahr über ist Kakadu die Heimat toller Wildtiere, Landschaften und natürlich der einheimischen Kultur, die zu entdecken gilt. Die Art des Reisen ermöglicht es, die abwechslungsreiche Landschaft und einige interessante, aber sehr coole Zwischenstopps entlang des Weges zu erkunden. In Ihrer Unterkunft mit sehr tropischer Umgebung angekommen, wird es Zeit für das abendliche Barbecue, das auch einen Einblick in die Lebensweise der hier lebenden Menschen ermöglicht. (F, A)

18. Tag (Di): Kakadu Nationalpark (ca. 185 km). Aborigine-Felsenkunststätte stehen heute ganz oben auf der Liste, da Ihre Erkundung des Kakadu-Nationalparks weitergeht. Heute Morgen wagt sich die Gruppe zum "Nourlangie Rock", wo Sie einige der berühmtesten Kunstwerke der australischen Einheimischen sehen werden. Danach geht es nach Norden zur Grenze des Nationalparks und zum Arnhemland, um eine East Alligator River Tour (nur in der Trockenzeit) zu unternehmen. Sie erhalten auch die Möglichkeit, in Arnhemland einen Einblick in die Lebensweise der Aborigines zu bekommen und können sich hier daran versuchen, einen Speerwurf zu üben. Halten Sie dabei die Augen auf das Wasser gerichtet, um zu sehen, wie viele Krokodile Sie sehen. Mit dem Aborigine, der die Reisegruppe begleitet, tauchen Sie ein in die Kultur, in die lokale Mythologie, in die reichhaltige Nahrungskette des Flusses und lernen vieles über die traditionelle Heilkunst und Anwendungen für viele der Pflanzen und Tiere kennen. Topdeck hat von den örtlichen Wächtern eine Sondergenehmigung erhalten, die es Ihnen erlaubt, auf der Arnhemlandseite des Flusses für einen Spaziergang ins Arnhemland (nur in der Trockenzeit) auszusteigen. Genießen Sie die einzigartige Gelegenheit, während einer Vorführung traditioneller Jagd- und Sammeltechniken in die uralte Kultur der Aborigines einzutauchen, bevor Sie dann flussabwärts weiterreisen. Entdecken Sie die uralte Felskunst der Aborigines in Ubirr, bevor Sie auf die Spitze eines felsigen Aussichtspunktes steigen, von wo aus Sie einen wunderschönen Blick über die Nardab-Auen haben und den Sonnenuntergang mit den arbeitenden Überstunden der Kamera genießen können! Zurück in der Lodge werden Sie im Nu einschlafen. (F)

19. Tag (Mi): Kakadu Nationalpark – Katherine (ca. 465 km). Heute erkunden Sie zunächst die südlichen Teile von Kakadu, bevor Sie sich auf den Weg nach Katherine begeben. Auf dem Weg werden Sie zu einem der besten Picknick- und Badeplätze des Northern Territory, den magischen Edith Falls, kommen. Machen Sie einen kurzen Spaziergang an den Wasserfällen, um einige geheime Plätze zu finden und schwimmen Sie anschließend in einem der idyllischsten Naturpools der Welt in den Süßwassergewässern - was für ein tolles Titelbild! Abgekühlt und erfrischt begeben Sie sich auf den Weg nach Katherine. Wenn der Tag zu Ende geht, runden wir ihn mit einem Rasen Bowl Spiel und einem Barbecue mit Einheimischen im nahe gelegenen Country Club ab. Ihre Unterkunft in Katherine ist Heimatbasis für die nächsten 2 Nächte, ein gemütlicher Aufenthalt ist garantiert! (F, A)

20. Tag (Do): Katherine – Litchfield Nationalpark (ca. 265 km). Heute haben Sie die Möglichkeit an einer aufregenden Zwei-Schluchten-Kreuzfahrt (nicht inklusive), teilzunehmen. Erleben Sie das Beste vom Wasser aus oder unternehmen Sie eine Wanderung zu einem der besten Aussichtspunkte in der Gegend. Die Fahrt bringt Sie auf den berühmten Stuart Highway zurück, der in Richtung Batchelor führt, dem Tor zum beeindruckenden Litchfield Nationalpark. (F)

21. Tag (Fr): Litchfield Nationalpark – Darwin (ca. 120 km). Aus dem Sandstein Plateaugebirge der Tabletop Range im Litchfield Nationalpark stürzen ganzjährig herrliche Wasserfälle in oasenartige Pools. Diese Eigenschaften machen es zu einem besonderen Paradies. Überhaupt lassen sich im Litchfield Nationalpark auch Tiere sehr gut beobachten. Weitere Attraktionen sind die übermannshohen Termitenhügel, die wie Magnetnadeln in Nord-Süd-Richtung ausgerichtet sind. Eines der Höhepunkte Ihres Besuchs im Park ist der Aussichtspunkt an den Wangi Falls und ein erfrischendes Bad im natürlichen Pool der Florence Falls. Vielleicht wagen Sie sich zu den Buley Rock Holes für ein weiteres Bad? Nach einem letzten Picknick-Lunch im Litchfield Nationalpark nehmen Sie Kurs auf eine kurze Fahrt zurück ins Herz von Darwin. Gegen 16.00 Uhr endet Ihr Topdeck Abenteuer am Backpacker Hostel Melaleucca on Mitchell. Individuelle Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels möglich. (F, M)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Ab Melbourne: 30.06., 25.08., 20.10.18, 12.01., 09.02.19

Melbourne: Port Campbell Hostel (Hostel 3*), 18 Tregea St, Port Campbell Ph. (03) 5598 6305

reception@portcampbellhostel.com.au

Grampians Nationalpark: Grampians Motel 3*

Mount Gambier: The Old Mt Gambier Gaol,Hostel 4*

Adelaide: Adelaide Central YHA, Hostel 3*

Quorn: Austral Motel 3*

Cooper Pedy: Umoona Opal Mine Underground Bunkhouse, Hostel 2*

Alice Springs: Ibis Styles Resort 3,5*

Uluru (Ayers Rock): Ayres Rock Resort Outback Pioneer, Hostel 3*

Kings Canyon: Kings Creek Station (Swag night= typischer Outback Schlafsack)

Alice Springs: Ibis Styles Resort 3,5*

Darwin: Melaleucca on Mitchell, Backpacker Hostel 3*

Kakadu Nationalpark: Aurora Kakadu Lodge South Alligator, Motel 3*

Katherine: Ibis Styles Katherine 3*

Litchfield Nationalpark: Litchfield Motel 3*, Tel.: +61 8 89760123

Hinweis
  • Mindestalter: 18 Jahre / Höchstalter: 39 Jahre
  • Nicht inkludierte Leistungen: persönliche Ausgaben, Verpflegung/Getränke (außer lt. Routenverlauf), Transfers, fakultative Ausflüge und Aktivitäten
  • Änderungen von Route / Programm / Unterkünften vorbehalten
  • Wir empfehlen die Buchung einer Vorabnacht in Melbourne und einer Anschlussnacht in Darwin
  • CityMaps2Go – Mobile Reiseführer-App
  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • 20 Übernachtungen in Kategorie Mehrbett- oder Doppelzimmer
  • Verpflegung lt. Routenverlauf
  • Eintrittsgebühren und Besichtigungsprogramm lt. Routenverlauf
  • Beförderung in modernen, klimatisierbaren Bussen
  • WiFi an Bord
  • Inlandsflug